Startseite > Insiderwissen > Schere zwischen Arm und Reich klafft weiter auseinander

Schere zwischen Arm und Reich klafft weiter auseinander

Schere zwischen Arm und Reich klafft weiter auseinander

Die steigende Sorge der Mittelschicht in die Armut abzurutschen ist berechtigt. Das deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat nun berechnet das alleine 2008 nur noch 61,5 % der Mittelschicht über ein Einkommen von 860 bis 1844 Euro Netto pro Monat verfügen. Im Jahre 2000 waren es noch 66,5 % gewesen. Gleichzeitig wuchs der Anteil der Menschen mit niedrigem Einkommen von 17,8 auf 21,7%. Die Gruppe der oberen Einkommen hingegen vergrößerte sich weiter von 15,6 auf 16,8 %. Die Zahlen sind erschreckend, allerdings dennoch schön gerechnet. Denn eines hat diese Studie hierbei nicht berücksichtigt, nämlich den Faktor der Kaufkraft. 1000 Euro im Jahre 2000 haben nach offizieller Inflation 2008 nur noch einen Kaufkraftwert von (3,1% durchschnittliche jährliche Inflation in Deutschland mal 8 Jahre=24,8%) 752 Euro bzw. das Geld hatte bereits 2008 nur noch ¼ der Kaufkraft im Vergleich zum Jahre 2000. Dieses bedeutet unterm Strich, dass alle Ärmer geworden sind inklusive der Besserverdiener!!! Der Unterschied ist allerdings, dass die ärmsten der Armen dies besonders hart zu spüren bekommen, da sie schon so kaum mit dem Geld auskommen und nahezu alles für den Konsum ausgeben müssen. Die Rechnung ist allerdings vollkommen falsch, da der Geldwert enorm an Kaufkraft eingebüsst hat. Hätte das Geld hingegen einen stabilen Kaufkraftwert (welches leider nicht der Fall ist), dann wäre diese einfache Mathematik des DIW richtig und schon so mehr als einfach nur beunruhigend

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: