Startseite > Staatsverschuldung > Wackelkandidaten der EU

Wackelkandidaten der EU

Nach Griechenland und Irland hat der Dominoday begonnen. Mit jedem weiteren Staat der fällt kommen wir einem scheitern des Euros und einer anschließenden Währungsreform näher. D.h. die Staaten werden sich in der Zukunft durch eine Abwertung entschulden bspw. 1000 zu 1 (1000 Euro gegen eine neue Währung, einen Merkel etc.). Für die Staaten gut, denn sie sind aus den Schulden befreit, doch für den Bürger schlecht, denn seine Ersparnisse sind dann nur noch in Kaufkraft ein tausendstel (je nach Abwertung) wert.

Schützen Sie sich und tauschen Sie ihr Geld nicht in Geld-in-Geldanlagen (welche auf diese verfallenden Währungen aufbauen), sondern in Sachwerte! Die nächste Wackelkandidaten der EU können Sie sich hier im Video anschauen.

Kategorien:Staatsverschuldung Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: