Startseite > Richtig investieren > Wertsteigerung beim Gold im Vergleich zur Wertsteigerung Aktie, Fonds und Co

Wertsteigerung beim Gold im Vergleich zur Wertsteigerung Aktie, Fonds und Co

Es gibt wenige Anlageklassen welche langfristig eine gute Gewinnentwicklung erzielen, geschweige einen Gewinn über der der Inflation erzielen. Doch selbst wenn sich einige wenige Anlagen eventuell  leicht stärker entwickeln als Gold, sieht die wahre Wertentwicklung nach Steuern oft ganz anders aus.

Zum Vergleich: In den vergangenen zehn Jahren erzielten Goldinvestoren eine durchschnittliche Rendite von 20%.

Wenn ein Investor bspw. im vergangenen Jahr mit einer Aktie die selbe Rendite erzielte, musste er davon erstmal 25% Abgeltungssteuer an den Staat abführen, zuzüglich Solidaritätszuschlag und eventuell Kirchensteuer und diverser Verwaltungskosten. Insgesamt war das Nachsteuerergebnis also um circa 30% kleiner, als das Vorsteuerergebnis, so das real, bei 20% Gewinn, nur circa 14% Wertsteigerung herauskamen.

Hier nun ein Beispiel wie der Gewinn nach Steuern ausschaut, bei jeweils 10.000 Euro Anlagesumme:

Anleger Nr.1 freut sich über 20% Rendite welche er mit Aktien erzielt hat. Vor Steuern macht er einen Gewinn von 2.000 Euro – 30 Prozent (Abgeltungssteuer, Soli, Kirchensteuer, Verwaltungskosten etc.), bleiben davon nur noch 1.400 Euro Gewinn übrig. Der reale Gewinn sind also keine 20%, sondern „nur“ 14% Gewinn nach einem Jahr.

Arbeiten Sie eventuell auch so gerne in die Tasche des Staates?😉

Anleger Nr. 2 freut sich ebenfalls über 20% Rendite welche er allerdings steuerfrei mit physischem Gold erzielt hat. Bedeutet 20% Gewinn vor Steuern, sind auch 20% Gewinn nach Steuern!!! Ergo: Wer sein Geld in physisches Gold investiert, spart Abgeltungssteuer und optimiert damit seine Nachsteuerrendite erheblich. Übrigens, dieser Vorteil gilt nur bei physischem Gold!!! Anleger welche bspw. in Goldanleihen oder Zertifikate investieren, sparen zwar den Spread (Differenz zwischen An- und Verkaufspreis), zahlen aber spätestens bei den Gewinnen saftig drauf. Zudem bieten Anleihen und Zertifikate keinen Schutz vor Firmenpleiten oder Währungsreformen. Lassen Sie sich also nicht von unseriösen Beratern blenden. Zudem sollten man sich immer vor Auge halten, das nur physischer Gold-Besitz in kleinsten Stückellungen uneingeschränkte und  jederzeitige Handlungsfähigkeit ermöglicht.

Kategorien:Richtig investieren Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: