Startseite > Insiderwissen > Warum die kommende Währungsreform die meisten überraschen wird

Warum die kommende Währungsreform die meisten überraschen wird

Für mich ist es immer wieder erstaunlich wie wenig sich die Leute um ihre Finanzen kümmern. Kaum einer weiß was im Falle eine Währungsreform mit seinem Geld geschehen wird und nahezu null kennen das Risiko eines Bausparers, einer Lebensversicherung oder eines Festgeldkontos (und diverser anderer Geld-in-Geld-Anlagen). Man hört dann immer Aussagen wie, ich habe die sicherste Anlage welches es gibt und der Staat oder Bankberater empfiehlt diese sogar! Schön wäre es wenn diese Anlagen wirklich 100% sicher wären aber leider entspricht dies nicht mal annähernd der Tatsachen! Nur weil diese Anlagen einen schlechten Zins bringen, sind diese deshalb nicht automatisch sicher!😉

Noch erschreckender ist, dass gerade junge Leute oftmals weder das Wort Inflation kennen, noch wissen was die Inflation für sie persönlich bedeutet. Und mit dem Begriff Währungsreform können noch weniger anfangen. Warum ist dies so? Einfach ausgedrückt, weil der Berater welcher diese Produkte empfiehlt nicht die komplette Wahrheit gesagt hat. Bei den meisten wird ein Betrag x, welchen man monatlich einzahlt, schön hochgerechnet mit bspw. einem festen Zins von 4% pro Jahr. Dabei erklärt der Berater weder etwas von den Risiken von Inflation, welche übrigens alleine die letzten Jahre bei durchschnittlich über 3% lag, noch von den Risiken einer Währungsreform. Viele Berater wissen es wahrscheinlich selber nicht einmal besser, denn mehr Know How als das über die Produkte, wird generell nicht vermittelt. Die Banken wollen dass die Berater von den Produkten absolut überzeugt sind, da macht es sich nicht gut wenn man über den Tellerrand hinausschaut und dem eigenen Personal Dinge vermittelt, welche die Abschlussquoten gefährden könnten. Ergo: Die meisten Berater sind spätestens bei der Währungsreform genauso überrascht wie die eigenen Kunden! Eine Welt bricht zusammen. Todsichere Lebensversicherungen, Festgelder, Bausparer und Co sind plötzlich nicht mehr wert als das wertlose Papier auf welche sie ihren Zins aufbauen! Nur eine Gruppe ist generell ziemlich gut auf die kommende Krise vorbereitet, doch leider leben von diesen Menschen immer weniger! Es sind genau die Leute welche galoppierende Inflation und Währungsreformen miterlebt haben und nie wieder ein zweites Mal in eine solche Situation geraten möchten.

Viele große Ersparnisse werden zukünftig von heute auf morgen komplett wertlos werden! Den Reichen und Zentralbanken ist es allgemein bewusst, dass langfristig nur physisches Gold Vermögen bewahren kann, die meisten Ottonormalverbraucher kennen diese goldene Regel allerdings leider nicht. Viel lieber hört man auf den Staat und den Bankberater, welcher im besten Fall einen Goldfonds oder eine Goldanleihe anbietet. Klingt ja auch alles ganz plausibel und es ist ja auch so schön bequem wenn sich der Staat und Bankberater um alles kümmert, deshalb glauben viele Leute gerne das was sie hören möchten, ohne sich die Mühe zu machen, hinter die Fassade zu gucken.

Doch, nur Sie alleine treffen Entscheidungen und entscheiden für sich! Sie entscheiden darüber, ob Sie in Zukunft als Gewinner aus der Krise gehen werden oder wie weit über 95% der Bevölkerung komplett Ihrer Ersparnisse enteignet werden.

Um eine vernünftige Entscheidung zu treffen, ist es wichtig sich selber eigenverantwortlich mit dieser Materie zu beschäftigen! Trauen Sie niemanden, weder einem Bankberater, noch der Politik, noch mir.

Kategorien:Insiderwissen Schlagwörter: ,
  1. Reiner Tiroch
    Februar 25, 2011 um 4:51 pm

    Und der Goldbesitz geht auch an den Staat über denn alle werden gleich behandelt.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: