Startseite > arbeitsmarktentwicklung > Jeder tausendste Erwerbstätige erleidet einen tödlichen Arbeitsunfall

Jeder tausendste Erwerbstätige erleidet einen tödlichen Arbeitsunfall

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund teilte nun hocherfreut mit, dass 2009 nur 622 Menschen an einem Arbeitsunfall gestorben sind – so wenig wie noch nie.

Wenn man von circa 40 Millionen Erwerbstätigen ausgeht und davon dass die Arbeitszeit bei etwa 50 Jahren liegt, dann stirbt etwa jeder 1000 ste Bürger in seinem Leben durch einen Arbeitsunfall. Dabei wurden die Folgeschäden der Arbeit, u.a. Suizid durch Mobbing oder Herz-Kreislauf-Krankheiten (bis zum Herzinfarkt) nicht berücksichtigt – hierüber gibt es keine offizielle Statistik. Die wahre Zahl dürfte zwischen etwa hundert Erwerbstätigen liegen, welche direkt oder indirekt an den Folgen von Arbeit sterben.

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: