Startseite > arbeitsmarktentwicklung > Großbritannien-höchste Arbeitslosigkeit seit 17 Jahren

Großbritannien-höchste Arbeitslosigkeit seit 17 Jahren

Großbritannien hat nicht nur die höchste Arbeitslosigkeit seit 1994, sondern erschreckend hoch ist vorallem die Jugendarbeitslosigkeit der bis zu 24 Jährigen – mit über 20 Prozent. Großbritannien steht mit diesen Problemen nicht alleine dar, auch andere Industriestaaten wie Spanien und die USA haben gewaltige Beschäftigungsprobleme. Auch in Deutschland sieht es, wenn auch nicht ganz so dramatisch, nicht rosig aus. Denn wenn man sich die Zahlen genau betrachtet, stellt man fest das Millionen von Erwerbslosen in Maßnahmen stecken oder als Billigarbeitskraft eingestellt sind. Dies dient nur einem Zweck, die Bilanz der Arbeitslosen zu verbessern, damit die Regierung auch weiterhin an der Macht bleibt und in der nächsten Wahlperiode wieder gewählt wird.

Die Situation wird sich mit weiterer Automatisierung zunehmends verschlimmern. Immer weniger Wert hat eine Arbeitskraft, denn es gibt genügend Bewerber auf eine Stelle und dementsprechend sinkt in Deutschland auch der Reallohn. Das Modell Vollbeschäftigung ist schon längst nicht mehr als eine Illusion.

Quelle:

http://www.gekkoos.de/wirtschaft/news.php?id=9994652

Kategorien:arbeitsmarktentwicklung Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. Dezember 23, 2011 um 8:48 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: