Archiv

Posts Tagged ‘inflation in deutschland’

Inflation in Deutschland bis zu 30%

Die Inflation wird in Deutschland für einzelne Bevölkerungsgruppen auf bis zu 30% steigen. Mehr Infos hierzu im Video:

PS:

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, was Ihnen Zinsanlagen nützen wenn die Inflation jeden Zins auffrisst?

 

 

Kategorien:Insiderwissen Schlagwörter:

Inflation schneller in Deutschland als erwartet?

April 15, 2010 2 Kommentare

Inflation schneller in Deutschland als erwartet?

Wahnsinnige Zahlen erreichten uns diesen Monat. Laut Bundesamt kosten Heizöl 32,1 %, Benzin 19,4 % und Diesel 18,8 % mehr als im Vorjahr.
Was ist noch teurer geworden? Strom um 3% und Nahrung um 0,3 %. Mit einem witzigen Warenkorb bestehend aus u.a. Plasmafernsehern und Notebooks, „welche wir ja auch jeden Monat konsumieren“, konnte man mal wieder die wahre Inflationsrate enorm drücken.

Jeder kann ja mal an seiner eigenen Monatsabrechnung schauen, was am meisten konsumiert wird und somit seine eigene Inflation (Kaufkraftveränderung) nachrechnen. Vielleicht merkt bereits jetzt der ein oder andere, das er trotz Gehaltserhöhung immer weniger Geld zum Leben übrig hat.

http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/10195179/artid/12063124/compact/title/Ticker

Durch die enormen Staatsverschuldungen wird sich die Inflationsrate die kommenden Jahre enorm erhöhen. An dem krassen Beispiel von Heizöl (32,1 %), dürfte jeder erkannt haben, das es keine „sichere“ Geldanlage gibt welche diese Inflation ausgleicht. Nur Gold, schützt vor Inflation und ist gleichzeitig die einzig weltweite Währung oder besser ausgedrückt, das einzig wahre Geld der Welt, welches unsere Ersparnisse vor Enteignung und Inflation schützt. Papiergeld hingegen ist ein gutes Tauschmittel, zur Vermögensaufbewahrung allerdings höchst riskant/uneffektiv. Auch Geldanlagen (welche auf Papiergeld aufbauen) können im worst-case komplett enteignet werden. Ich hoffe, dass die Inflation nicht zu schnell auf uns zukommt, damit wir noch vielen Menschen helfen können, sich selber und gleichzeitig anderen zu helfen und dabei passive Einkünfte zu generieren.